20. Dezember 2016By Frank Lutz

GTAm – das ist heute ein Begriff. Bei FRANKS steht eine solche Alfa Romeo Rennmaschine. Ein GTAm, welcher soeben neu aufgebaut wurde. Ein eindrückliches Fahrzeug – wow!

ITALIENISCHE RENNMASCHINE:
ALFA ROMEO GTAm, Jg. 1971

Beim diesem GTAm handelt es sich um einen originalgetreuen Nachbau, welcher in den vergangenen Monaten und Jahren frisch restauriert wurde. So, wie es Anno dann zu mal Autodelta in den 1970er Jahren realisierte!
Etwas zur Geschichte
Sämtliche GTA-Modelle wurden zwischen 1965 und 1975 hergestellt. Hergestellt heisst in diesem Fall, Autodelta modifizierte eine seriengefertigte Alfa Romeo Giulia zu einem GTA-Rennauto. GTA steht als Kürzel für Gran Turismo Alleggerita. Alleggerita bedeutet Erleichtert – das A von GTA steht also für konsequenten Leichtbau. Durch die Verwendung von speziellen Aluminiumlegierungen und einer spartanischen Inneneinrichtung konnten so ca. 200 kg Gewicht auf die Serienfertigung eingespart werden. Ein GTA wog nach der Modifikation gerade noch 745 kg (Gewicht Serienfahrzeug 945 kg).
Die verschiedenen GTA-Modelle wurden allesamt bei Autodelta in Tavagnoacco (Provinz Udine), östlich von Venedig, hergestellt. Autodelta wurde von Carlo Chiti gegründet. Zweck und Aufgabe der Firma war die Entwicklung, der Bau und das Tuning von Fahrzeugen für den Motorsport. Und weil sein damaliger Partner Lodovico Chizzola ein Alfa Romeo-Händler war, ergab sich so die Nähe zu dieser Marke.
Die Namens-Ergänzung m bei GTAm konnte nie abschliessend aufgeschlüsselt werden. Eine Version definiert das m als Version Am, welches für Amerika stehen soll. Autodelta verwendete für die Tuningarbeiten eine Alfa Rome Giulia in der U.S. Auführung mit Spica- oder einer Lucas-Einspritzanlage. Eine weitere Version definiert das m als maggiorata oder modificata. Diese Therminologie bedeutet erhöht resp. modifiziert. Eigenschaften, welche aus dem Tuning stammen und so die Herkunft des Fahrzeuges deuten sollten.
Unzählige Rennerfolge konnten die GTA’s für Alfa Rome einfahren. So z.B. eiine Reihe von Siegen bei der Tourenwagen-Europameisterschaften im 1967, 1969, 1970, 1971, 1972, 1978 und 1979. Dazu noch weitere zwei Dutzend nationale Championate und viele weitere Titel. Die GTA-Modellreihe war im Motorsport über rund ein Jahrzehnt sehr erfolgreich unterwegs.
Informationen zum Fahrzeug
Inverkehrsetzung:   1971
Kilometer:   Neu
Hubraum:   1985 ccm3
Letzte Prüfung:   Neu
Ab MFK:   Ja
Preis inkl. MWSt:   Nicht zu verkaufen !!!

Kontaktformular

[form id="93069"]
Print Friendly, PDF & Email