1. Oktober 2020By Angelo Tenore

ANGELO TENORE
[seit 2020, Automechaniker, Fahrzeugrestaurator IGFS]

«Ich wusste immer, dass ich mit der Grundausbildung zum Poly-/Industriemechaniker beruflich noch nicht dort war, wo ich mich wirklich ‚Deheim‘ fühlen würde. Die Weiterbildung zum Fahrzeugrestaurator bedeutete das Schlüsselerlebnis: Die (historische) Motorentechnik und die Automobilgeschichte bis in die Moderne faszinieren mich schon lange und bei FRANKS treffe ich nun das Umfeld an, welches ich lange gesucht habe.

Die Arbeit an Fahrzeugen aus allen Dekaden des letzten Jahrhunderts macht grossen Spass. Sie birgt Abwechslung und Verantwortung und belässt uns Mechanikern einen hohen Level an Berufsstolz – das ist in konventionellen Garagen nicht mehr oft anzutreffen. Mein persönliches Symbol für den herausragenden Klassiker ist der Dodge Charger Six Pack aus den 70iger-Jahren. Aber auch die Jahrgänger aus den 30iger und 50-70iger-Jahre machen mir grossen Spass. Wegen den tollen Fahrzeugen aus der Zeit, aber insbesondere auch wegen den kulturellen Lebensumständen und den technischen Errungenschaften dieser Zeitabschnitte.»

FAHRZEUGE – Autos

Alfa Romeo 145 Quadrifoglio
VW Golf 1-4
Jaguar X Type Arden
VW Golf II Rally
BMW 525 TDS
VW T5
FIAT Panda
BMW 315 -1, 1934
BMW 327, 1938

FAHRZEUGE – Motorräder

Harley Davidson Dyna Wide Glide
Suzuki GSX 1100 E
Honda CBR RR Fireblade (Streefighter Umbau)